Standort

P1080944b

Die Dorfkirche in Sachsenhausen

Die Kirche zu Weihnachten

Altar

Sachsenhausen ist eine königliche Gründung. 1752 siedelte Friedrich der Große hier Spinner aus Sachsen an. 1974 wurde das Dorf in die Stadt Oranienburg eingemeindet.

Seit 1914 steht mitten im Ort die evangelische Kirche des Oranienburger Ortsteils. Der bedeutende Kirchenarchitekt Georg Büttner hat sie entworfen, eingeweiht wurde das Gotteshaus am 4. Advent des Jahres 1914. Von außen wirkt das Gotteshaus nüchtern, innen aber herrscht zwischen den bemalten Holzemporen eine festliche Atmosphäre.

Seit Juni 2021 leben direkt neben der Kirche die Bärenbeute-Bienen. An ihrem windgeschützten und schattigen Standort finden sie beste Bedingungen vor. Nur wenige Meter entfernt fließt die Havel und in direkter Nachbarschaft warten unzählige Pollen- und Nektarlieferanten – Blüten von Straßenbäumen, in liebevoll gepflegten Gärten und auf Blumenwiesen.

Bevor die Bärenbeute in Sachsenhausen gelandet sind, standen die Völker auf dem Dach des Theater des Westens mitten in Berlin. Seit 2014 produzierten sie dort besten Großstadthonig. Informationen dazu finden Sie im Webseiten-Archiv (bitte einfach anklicken): Standort, Honigqualität, Blütenvielfalt.

Im Landeanflug

P1110478

Obstblüte

P1110478

Inschrift an der Kanzel „Dein Wort ist meines Fußes Leuchte“ Psalm 119:105

Kommentare sind geschlossen.